Führung durch die Ausstellung ‚Aufbruch‘

Am 19. März 2022 eröffnete meine Ausstellung ‚Aufbruch‘ in Hamburg. Neben den 22 Bildobjekten (Kreisbildern) werden noch 8 weitere (semi-)abstrakte Werke gezeigt.

Für mich ist dies eine sehr schöne Location und eine besondere Gelegenheit viele neue Werke hier zum ersten Mal zu zeigen, die auch explizit für diesen Raum bzw. inspiriert durch die Atmosphäre dort entstanden sind.

Die Ausstellung wird noch bis zum 15. Mai zu sehen sein. Bei Interesse gebe ich auch gerne persönliche Führungen, die man mit mir direkt absprechen kann.

Ansonsten ist die Ausstellung in den gängigen Zeiten Mittwochs und Sonntags besuchbar. Ausnahmen bei den Öffnungszeiten werden auch gemacht in direkter Absprache mit der Kirche.

8 Comments

  1. Den Kirchenraum durchkreisen für eine kurze Video-Mediation zur sanften Klavier-Etude. Mögen sich die Wolken-Vorgänge öffnen für sonnige Frühlingsstrahlen auf die Bildergalerie. Freie Assoziationen: Sonne, Mond und Gestirne. Verletztlich, verletzt und gleichwohl vertraut ihre Kreisbahnen ziehend. Vorübergehend schiebt sich die „Himmelsscheibe von Nebra“ in den Sinn. Feines Fernsehen am Sonntag. Danke schön!

    1. Lieber Bernd, ich danke dir sehr für deine Gedanken, Eindrücke und Worte zu meiner Ausstellung. Es ist immer wieder spannend zu lesen, was die Bilder und Werke in anderen Menschen auszulösen vermögen. Auch deine Assoziation mit der Himmelsscheibe von Nebra finde ich hochinteressant, denn ich habe mich explizit für die Ausstellung auch mit solchen Artefakten, aber auch eben mystischen, mythologischen und aus der Alchemie stammenden Symbolen beschäftigt. Und so bereichern mich deine Gedanken dazu doch sehr. Viele liebe Grüße und hab einen guten Start in die neue Woche, Manuela