Ein Tagestrip nach Skåne

Schonen oder Schwedisch „Skåne“ ist eine historische Region Südschwedens, die bis zum 17.Jahrhundert zu Dänemark gehörte. Für uns war es das erste Mal, dass wir dort waren, sonst immer nur kurz durchgefahren, um weiter nach Kosta zu kommen. Dieses Mal haben wir uns einen Tag genommen, um uns schon ganz früh auf den Weg zu machen um die Humleslingan (Hopfenstrasse) abzufahren und auf die Insel Ivö zu fahren. So starteten wir mit dem Gräberfeld Gudahagen bei Näsum. Das fand ich schon ganz besonders beeindruckend, weil ich Gräberfelder liebe und mir überall in Schweden diese sehr gerne anschaue.

Foto: M. Manuela Mordhorst, 2022, Gräberfeld Gudahagen

Von da ging es dann weiter nach Barum wo wir am Ivösee angekommen sind, dieser ist nicht nur ziemlich groß, sondern bietet in dessen Mitte auch noch eine Insel, die man auch mit dem Auto erreichen kann. Die Fähre hinüber zur Insel ist kostenlos. Und das ist sie, weil hier einer alten Geschichte zufolge einst eine Frau namens Karna (1875-1935) unentgeltlich Menschen mit ihrem Boot hinüber auf die Insel und zurück brachte und das hat sich bis heute so fortgesetzt. Die Fähre trägt daher ihr zu Ehren ihren Namen. Egal ob die Geschichte nun stimmen mag oder nicht, wir haben uns auf den Weg zu dieser Insel gemacht und haben dort einige Sehenswürdigkeiten inkl. Picknick „mitgenommen“.

Nachdem wir die Insel erkundet haben, sind wir dann zurück und von Barum aus weiter Bäckaskog Slott gefahren. Das liegt nicht nur sehr hübsch, sondern macht auch was her. Danach ging es weiter nach Trolle Ljungby (zur Kirche und dem Schloss dort) und zwischendrin haben wir noch einen wundersamen Felsen fotografiert, der grösser als ein schwedisches Haus ist. Danach waren wir schon sehr „satt“ an Eindrücken, haben aber dann doch noch einen Abstecher nach Kristianstad gemacht, uns dort die Heilige Dreifaltigkeitskirche (Heliga Trefaldighetskyrkan) angesehen bevor diese geschlossen wurde.

Sicherlich haben wir noch einiges mehr auf diesem Tagesrundtrip gesehen, aber es fällt mir gerade nicht mehr spontan ein 😉 Jedenfalls war der Tag angefüllt mit vielen schönen Augen- und tollen Ausblicken….

1 Comment