Entstehung eines Bildobjektes auf Rügen #1

Ich hatte ja das wahnsinnige Glück von Januar bis Anfang März auf Rügen verweilen zu dürfen. Direkter Meerblick, wunderbare Umgebung, Traumkulisse und viel Inspiration. In dieser Phase entstand eine Reihe an Bildern, die aufgrund ihrer Beschaffenheit  eher als Bildobjekte zu verstehen sind. Hier arbeite ich mit Keramik und Tonelementen, die auf eine Leinwand aufgetragen wurden.

Das Arbeiten  war deswegen so anders, weil ich sonst impulsiv und intuitiv die Farbenkompositionen auftragen kann, in fließenden Bewegungen, ohne Planung, einfach drauf los. Bei diesen Werken ist eine beinahe schon zen-artige Konzentration angezeigt und nichts geht schnell, impulsiv oder einfach in einem einzigen Fluss.

In diesem Beitrag zeige ich das erste Werk, das dabei entstand. Für mich eine völlig neue Erfahrung mit Ton und Keramik, mit derlei Material umzugehen und so ein Objekt entstehen zu lassen, dass dennoch in und auf ein Bild passt. Je mehr ich mich damit beschäftigte, desto einfallsreicher und filigraner wurden auch die Arbeiten.

Nach und nach werde ich die neu geschaffenen Werke vorstellen.

1 Comment