Öland – Der Charme der schwedischen Ostseeinsel

„Öland. Oh mein Öland.“ Einfach wunderschön, bunt, rauh, sanft, zart, grün und blau, Himmel versenkt im Meer und Meer versenkt im Himmel, die frische Luft und die Sagen, wer kann sich schon diesem Charme entziehen? Ich jedenfalls nicht.

P1050682_blog

Das Nordische gewinnt für mich immer mehr über die Jahre. Wo ich sonst den Süden so liebte, und damit meine ich Italien, Spanien usw. muss ich sagen, dass auch das Nordische für mich immer mehr an Attraktivität gewinnt. Das liegt nicht nur an dem gemäßigten Klima (brütend heiß habe ich es halt einfach nicht mehr SOOOOO gerne), sondern eben auch an dem was sich sonst noch daran knüpft. Nordisches, Wikingererbe, Riten, Kulte, Sagen, Trolle und verwunschene Wälder an sturmumwehten Küstenabschnitten, Felsen und Steine, wohin das Auge blicken kann, Meer, das sich mit dem Licht und der Jahreszeit verändert.

Vergangenes Jahr berichtete ich schon in meinem Reiseblog darüber ausgiebig. (Wenngleich der Blog seitdem brach liegt).

Eine Insel bleibt eben doch aber auch immer eine Insel, für mich: gefühlt.

„Im Wind von der flimmernden See
am brandenden Strande im Klee,
bei Möwen, die fischen
in Gischten, die zischen,
dort waren wir zwei
in unserer Bai.
Doch wink ich dir jetzt schon ade
und der Insel in flimmernder See?
Du wirst doch nicht weinen, mein Zuckerstück,
denn du weißt ja, ich komme schon bald zurück.“

(Evert Taube)

Obwohl das südliche Öland gewiss auch seine Reize hat, gehört mein Herz dem Norden bzw. dem Nordwesten und dem Nordosten der Insel. Ab Äleklinta kann man sich an der Küste entlangschlängeln, über Stock und Stein, über staubige Wege, immer das Meer im Blick, das Moor zur einen Seite und das stimmungsvolle Auf und Ab des Wetters.

P1050661_blogP1050670_blogP1050683_blogP1050693_blogP1050706_blogP1050717_blog

P1050729_blog
Rauken bei Byrum

P1050753_blog

P1050763_blog
Rauken bei Byrum

P1050777_blog

P1050781_blog
Trollskogen (Trollwald)
P1050802_blog
„Swiks“, Schiffswrack Trollskogen, letztes Jahr sah das Wrack noch deutlich frischer aus und vor allem höher, scheint zusammengebrochen zu sein in dem Jahr
P1050822_blog
Knapp 1000 Jahre alte Trolleiche 😉

 

P1070304_blog
Im Nordwesten der Insel, bei Bruddesta
P1070401_blog
Ab Äleklinta findet man sehr viele fossile Einschlüsse in den Steinen und Felsen am Strand
P1070485_blog
Strand Lyckesand, Nordosten bei Böda
P1070490_blog
Nahezu karibisches Wasser, wenn es nicht so verdammt schattig wäre 😉
P1070494_blog
Strand Lyckesand

 

2 Comments