Wer kauft schon Postkarten?

Na ich zum Beispiel 😉

Vielleicht ist es schon lĂ€ngst nicht mehr „in“ oder ganz und gar unmodern geworden handschriftliche Postkarten zu versenden, wer weiß, aber ich gehöre noch jener Ära an, die sehr wohl sehr gerne kleine Freuden hinaus in die Welt ĂŒbersendet. Auch heute noch. Selbst wenn meine Handschrift ein klein wenig eingerostet scheinen mag.

Kleine SchĂ€tze, die man nicht ĂŒberall findet, Unikate, die etwas Besonderes sind und an besondere Menschen gehen. So handhabe ich das gerne. So versende ich tatsĂ€chlich noch richtige Weihnachtskarten, an Kunden und Klienten, Familie und Freunde und freue mich sehr, wenn auch bei mir daheim handschriftliche Post eintrudelt. Diese bekommt bei mir meist einen Ehrenplatz.

So entstand die Idee, dass ich kleine Kunstwerke schaffe, die man seinen Liebsten weiterschenken oder selbst einrahmen und sich an die Wand hÀngen kann.

Vor knapp 4 Wochen begann mein Postkartenverkauf und einige meiner Serien gehen deutlich zur Neige. Da die Frage immer wieder auftauchte, ob ich auch kleine Klappkarten hÀtte im DIN A6 Format habe ich diese kurzerhand erstellt.

Wem also die DIN A5 Formate zu groß sind, der kann nun die kleinere Version bei mir erwerben. Sie kommt ebenfalls schön verpackt mit einem grauen oder cremefarbenen Umschlag daher und aufgrund der Klappkarte kann man auch noch viel Text unterbringen, so man denn gerne und viel schreibt 😉

In meinem Blogshop kann man nach diesen stöbern. Jede Karte weicht ein wenig voneinander ab, es sind eben richtige Unikate. Wer Interesse daran hat mehrere Karten auf einmal zu erwerben kann mit Rabatten rechnen.

Im Rudolf Steiner Haus in Hamburg kann man aktuell auch noch meine DIN A5 Postkarten vor Ort aussuchen und dort direkt erwerben. Gleichzeitig kann man meine Ausstellung dort noch bis Ende Februar 2022 kostenlos besuchen.