Kunst auf Gran Canaria

mountain-covered-with-fog-2622225.jpg
Gran Canaria Foto von Pexels

Anlässlich meines aktuellen Urlaubs auf Gran Canaria (natürlich habe ich mich vorher erkundigt, was sehenswert ist und welche Kunst man sich wann/wie/wo anschauen kann/sollte), habe ich doch schon vor der Abreise einige Tipps für Ausstellungen online eingeholt. Danke dass es Google gibt. Was würde man sonst bloss tun? ;-P

Blog_Pexels.jpg
Foto von Pexels

So stiess ich auf die Seite Gequo Gran Canaria, die eine Liste sehenswerter Museen schön aufgelistet hat und über TripAdvisor kann man direkt eine Liste aller Museen und Kunstgalerien abrufen.

So kann man in Maspalomas beispielsweise in das Kunststudio Art Blue gehen und sich von abstrakter Kunst inspirieren lassen. (Was wir natürlich tun werden. Der Inhaber ist Deutscher, Verständigungsprobleme gibt es also keine).

Besonderes Augenmerk jedoch verdient das Museo Néstor (Néstor-Museum)
Adresse: Parque Doramas, Pueblo Canario, Las Palmas, Gran Canaria, 35005, Kanarische Inseln, Spanien, Tel: +34 928 245 135
Gegründet, um das Leben und Werk des einheimischen Künstlers Néstor Martin Fernández de la Torre zu feiern, wurde diese bemerkenswerte Galerie später um weitere Werke aus der Galerie für Zeitgenössische Kunst mit antiken Möbeln und anderen lokalen Artefakten erweitert. Das Museo Néstor ist im Viertel Santa Catalina von Gran Canaria zu finden und zeigt viele von Néstor’s abwechslungsreicher Kunst.

Leider jedoch ist das Museum trotz Auskunft im aktuellen Reiseführer eben nicht geöffnet und wird ohne Hinweis auf Dauer noch weiterhin renoviert. Die Fahrt dorthin hat also leider nicht gelohnt da man vor verschlossenen Toren stand.

In Arinaga konnte man aber schon mal ein bisschen Kunst im Aussenbereich bewundern;-)

Alle Fotos Arinaga COPYRIGHT © Manuela Mordhorst